Case study: Toyota

Oktober 20th, 2017

Erhöhte Benutzerzufriedenheit mit SoftwareCentral

Toyota Motor Europe hat den Arbeitsbereich von Windows 7 auf Windows 10 und sein PC-Management-Tool von SCCM 2012 auf SCCM 2016 umgestellt. Im Zusammenhang mit dem Migrationsprojekt entschied sich Toyota Software Central einzuführen, um die Verwaltung und die Wartung von SCCM zu erleichtern. Die Implementierung von SoftwareCentral war nach nur zwei Tagen abgeschlossen. SoftwareCentral hat dazu beigetragen, das Client-Management zu verbessern, die Softwareverteilung zu beschleunigen und die Fehlerrate zu reduzieren.

„Nachdem wir mehrere Systeme geprüft haben, haben wir uns für SoftwareCentral entschieden, da die Prinzipien des Produkts den gleichen Ideen und Konzepten folgen, die wir bei Toyota schätzen. Durch die ständige Überwachung von Verbesserungen unserer Workflows können wir jetzt feststellen, dass die Ziele für die Implementierung von SoftwareCentral hinsichtlich des erwarteten wirtschaftlichen Nutzens sowie der Fehlerreduzierung und der Nutzerzufriedenheit erreicht wurden.“ sagt Pritesh Patel, Manager PAN-E PC Engineering & Unified Communication, Toyota Motor Europe.